® T. und A. Susdorf, 2012-2017
     Escape to paradise
Weltreise unlimited
August 2011: Trekkingtour auf dem Bohusleden durch Südschweden
Die Trekkingroute: 12 Tage auf dem Bohusleden von Munkedal bis Kungälv. Fazit: Wir hatten unglaubliches Glück mit 10 von 12 Tagen Sonnenschein, so dass sich Südschweden von seiner schönsten Seite zeigte. Der Bohusleden ist ein durchgängig markierter Wanderweg/-pfad. Auch wenn wir mal vom Weg abgekommen sind, haben wir schnell den richtigen Pfad wiedergefunden. Der Weg geht führt entlang idyllisch gelegener Seen, durch Wälder und überhaupt tolle Landschaften. Leider sind auch immer wieder Teilstücke auf Teerstraßen, was zu äußerst schmerzhaften Blasen führte. Durch das Jedermannsrecht war es nie schwer, einen Zeltplatz zu finden, die vorhandenen Windschutzhütten haben wir daher nie zum Schlafen genutzt. Wir hatten  viel zu viel Proviant dabei, was ordentlich auf die Schultern drückte. Komischerweise hatten wir weniger Hunger als im Alltag und entledigten uns nach einiger Zeit einem Teil der Vorräte. Insgesamt war wenig los auf dem Wanderweg, wir übernachteten meist allein und hatten eine großartige, wenn auch anstrengende Zeit.
Vorschaubild anklicken zum Vergrößern
Start in der Nähe von Munkedal Pause, ausruhen, essen - und dann noch lächeln?? schon wieder Fotos?? Brot backen
Zwei sehr unterschiedliche Reisen führten uns nach Schweden…
August 2017: mit dem Camper durch Süd- und Mittelschweden
Die Route: Trelleborg - Folsterbor - Götakanal - Fulufjället Nationalpark - Sonfjället Nationalpark - Ristafallet - Valadalen - Are -  Vänern - Kynnefjäll (Bohusleden) - Orust - Trelleborg Fazit: Der schwedische Sommer 2017 war vor allem in Mittelschweden viel zu kalt, so dass wir geplante Trekkingtouren leider mehrfach abbrechen mussten. Das war schade, machte aber unseren Urlaub nicht weniger eindrucksvoll: Mit dem Camper waren wir so flexibel, jederzeit bleiben zu können, wo es uns gefiel oder weiterzuziehen, wenn das nicht der Fall war. Wir hatten keine Route geplant und ließen uns treiben. Wunderschöne Fjäll-Landschaften, die Bergwelt um Are, hunderte kleine und riesige Seen, die hübschen Schwedenhäuschen, Elche und Rentiere, die Schärenküste und vieles mehr führte nur dazu, dass wir dieses doch riesige Land weiter erkunden wollen - nächstes Mal mit Winterausrüstung im Gepäck.
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Pausentag immer der Markierung nach Verarztung der Füße